Ratgeber Kopfschmerzen/Migräne

 

Es gibt rund 250 verschiedene Formen von Kopfschmerzen.

Es gibt 2 Gruppen: primäre und sekundäre Kopfschmerzen.

Primäre Kopfschmerzen: der Schmerz selbst ist die Erkrankung. Die Anlage dafür wird vererbt und wenn mehrer Umstände auseinander treffen, entwickelt sich  eine Kopfschmerz-Krankheit wie zB Spannungs- Kopfschmerzen und Migräne. Daher sind diese Formen auch schwer bis nicht nachweisbar, weder im Blut noch in einem Schädel- CT, weil der Schmerz selbst die Erkrankung ist.

Es gibt verschiedene Komponenten die diese Kopfschmerzen auslösen oder verschlechtern wie zB Durchblutung, Blutdruck, Wetterempfindlichkeit bzw Druckschwankungen, Probleme der Hals- und Brustwirbelsäule, Hormone, Medikamente, Stress. In den meisten Fällen sind es Mischformen.

Eine der häufigsten verursachenden oder mitbeteiligten Faktoren ist in der Hals- und Brustwirbelsäule und deren Muskulatur zu finden. Diese Komponenten sind therapeutisch behandelbar, so dass die Schmerzen gänzlich verschwinden, oder zumindest nur noch selten bzw. abgeschwächt vorkommen.

Sie werden genau getestet und untersucht. Anschließend werden die betroffenen Strukturen behandelt und Sie bekommen genaue Anleitungen wie Sie sich dann daheim selber helfen können wenn die Schmerzen das nächste Mal wieder auftauchen.

Sekundäre Kopfschmerzen: sind Begleiter anderer Erkrankungen, (zB bei Grippe), aber auch durch Medikamentenmissbrauch verursachte Kopfschmerzen. Hier hängt die Heilung davon ab, dass die eigentliche Krankheit als Ursache behandelt wird, dann verschwindet auch der Kopfschmerz. Die

Migräne ist aber auch immer ein Zeichen von Vergiftung bzw Überforderung von Leber oder Niere durch Medikamente oder falsche Ernährung. Der Ablauf von Entzündung kann mittels rain SOUL beschleuingt werden. Es wirkt maximal entzündungshemmend und stellt der Zelle durch Ribose die Energie zur Verfügung die sie für die Wundheilung dringend benötigt! Mit Hlife von rain CORE können Sie ihren Körper unterstützen, weil es maximal entgiftend wirkt und somit bei der Ausscheidung der Giftstoffe durch Medikamente aber auch falsche Ernährung hilft.

ACHTUNG: Medikamenten induzierte Kopfschmerzen! Nimmt man an mehr als 10 Tagen im Monat Schmerztabletten, kann dadurch der Kopfschmerz chronisch verursacht werden!!

Ziel der Physiotherapie bei chronischen Kopfschmerzen ist es daher diese soweit zu herabzusetzen, dass man die Schmerzmedikamente entsprechend reduzieren kann!

Sie wollen Ihr Problem wirklich lösen? Machen Sie einen Termin.

Sie wollen den vollen Service gratis durch 100 % Kostenrückerstattung? Klicken Sie hier.