Physikalisches Institut oder Physiotherapie?

 

Physikalische Institute sind gratis. Warum soll ich für Physiotherapie selbst etwas dazuzahlen?

 

Physikalisches Institute sind nur scheinbar kostenlos. Sie können zwar direkt Leistungen über die E-Card abrechnen aber oftmals müssen sie für diverse Leistungen trotzdem dazuzahlen.

Sie erhalten dort viele kleine Ergänzungsmaßnahmen wie, Strom Ultraschall, Fango, Moor, Massagen aber keine umfassende Therapie die die Ursache ihrer Probleme behandelt.

Das heißt sie bekommen viele Termine zu denen sie oft hinkommen müssen, und es sind immer nur 5 – 10 Minuten Einheiten. Ein reines Kasseninstitut ohne Selbstbehalt muss Massenabfertigung betreiben denn sonst können sie ihre Kosten niemals decken.

Fragen sie sich selbst was der beste Arzt, Therapeut, Masseur, Medizinisch technische Assistent in maximal 10 bis 15 Minuten bewirken soll?

 

Wenn Sie eine hochqualitative Leistung haben wollen dann muss man sich Zeit für Sie nehmen. Diese Qualität kann niemals gratis sein. Aber rechnen Sie sich selbst aus was teurer ist. Ein paar Termine bei der Physiotherapie die sich Ihnen voll und ganz widmet und ihnen hilft die Ursache ihrer Probleme langfristig auszuschalten.

Oder unzählige Termine zu denen Sie immer wieder fahren müssen die immer nur Symptome behandeln die sowieso wieder auftreten weil keiner die Ursache beseitigt und ihnen zeigt was sie selber tun können.

 

Darum dauert eine Therapieeinheit bei mir immer ca 60 Minuten. Die Kosten von 86,-- bekommen sie zum Teil von ihrer Krankenkasse rückerstattet.

Den Selbstbehalt erstattet Ihnen eine ambulante Wahlarztversicherung zurück, die nicht teuer ist. In diesem Fall ist die Therapie gratis da Sie 100 % der Kosten rückerstattet bekommen!!!

 

Sie wollen Ihr Problem lösen? Machen Sie einen Termin.

Das ist zu teuer und sie können sich das nicht leisten? Wie sie diesen Service gratis durch 100 % Kostenrückerstattung bekommen erfahren Sie hier.